Förderung des Erwerbs von selbstgenutztem Wohnraum (Eigenheime und Eigentumswohnungen)

Wir beraten Sie über die finanziellen Förderprogramme des Landes beim Bau eines Eigenheimes, Kauf eines neuen oder vorhandenen Eigenheims (Familienheim) oder einer Eigentumswohnung.

Beschreibung

Beschreibung

Besonders Familien mit kleinen bis mittleren Einkommen und Alleinerziehende werden durch die Wohnraumförderung unterstützt.

Führen Sie mit dem Chancenprüfer der NRW.BANK eine Prüfung durch, ob für in Ihrem Fall eine Förderung möglich wäre.

www.nrwbank.de/chancenprüfer

Wer wird gefördert ?

Die Förderung konzentriert sich auf Haushalte, die bestimmte Einkommensgrenzen einhalten. Diese Haushalte müssen aus mindestens einer volljährigen Person und einem Kind oder einer Person mit Schwerbehinderung (Grad der Behinderung von mindestens 50) bestehen.

Wie wird gefördert ?

Das Land NRW unterstützt Familien mit zinsgünstigen Darlehen und einem Tilgungsnachlass von 10 % auf die gewährte Darlehenssumme. Darüber hinaus gibt es Zusatzdarlehen. Auf diese kann ein erhöhter Tilgungsnachlass von bis zu 50 % gewährt werden.

Das Grunddarlehen beträgt 125.000 Euro. Dieses erhöht sich um 20.000 Euro für jedes zum Haushalt gehörende Kind oder für jede zum Haushalt gehörende Person mit Schwerbehinderung, soweit nicht schon als Kind berücksichtigt.

Darüber hinaus können Zusatzdarlehen für standortbedingte Mehrkosten, BEG Effizienzhaus 40 Standard, Bauen mit Holz oder ein barrierefreies Objekt beantragt werden. Auf die Zusatzdarlehen wird ein Tilgungsnachlass von bis zu 50 % gewährt.

Details

Kontakt

Links und Downloads