Self-Service-Terminal

Am Self-Service-Terminal im Bezirksamt Süd können BesucherInnen leicht, schnell und unproblematisch Daten für ihren neuen Ausweis eingeben.

Das Self-Service-Terminal funktioniert selbsterklärend

Hinweise auf dem Monitor und eine freundliche Stimme geben den BesucherInnen klare Anleitungen. Selbstverständlich helfen bei Bedarf auch MitarbeiterInnen.


Praktisch

Am Terminal kann auch gleich ein biometrisches Foto geschossen werden. Die Aufnahme des Fotos entspricht immer den erforderlichen Kriterien.

Neben dem Foto können weitere biometrische Daten, wie Fingerabdrücke und Unterschrift selbst erfasst werden.


Weniger Wartezeit

Die eingegebenen Daten werden vom/ von der SachbearbeiterIn sofort erfasst. Die Bearbeitungszeit verkürzt sich.


Gebühr

Für die Nutzung dieser Dienstleistung wird neben der Gebühr für das Ausweisdokument zusätzlich eine Gebühr von 4,50 EUR erhoben, die bei dem/der Sachbearbeiter/in bezahlt wird.

Die 4,50 Euro setzen sich aus Mehrwertsteuer und Leihgebühr zusammen, da das Terminal von der Bundesdruckerei gemietet wird. Die Besucher haben die Option das Terminal für diese Gebühr zu nutzen und vor Ort ein Foto machen zu lassen. So verkürzt sich das Prozedere der Bearbeitung, sowohl für Kunden als auch für Mitarbeiter. Die allgemeinen Gebühren für Ausweisdokumente sind in der „Verordnung zur Durchführung des Passgesetzes“ in §15 bundesweit geregelt und gelten für alle Kommunen gleich.


Außerdem

Auch im Bezirksamt Mitte steht ein Self-Service-Terminal zur Verfügung.
Zukünftig sollen weitere Verwaltungsabläufe durch digitale Angebote vereinfacht werden.

Folgendes kann über das Self-Service-Terminal beantragt werden