History


Kurzzeitkennzeichen

Zuständig ist die örtliche Zulassungsbehörde oder die Zulassungsbehörde am Standort des Fahrzeuges

Die Voraussetzung für die Zuteilung eines Kurzzeitkennzeichens ist:

· die Benennung eines bestimmten Fahrzeuges
· es gelten die Nachweispflichten wie bei einer normalen Zulassung:
· das Fahrzeug muss der Zulassungsbehörde bekannt sein (bereits in Deutschland zugelassen, CoC Papier, Gutachten, etc.)
· Nachweis einer gültigen Hauptuntersuchung bzw. Sicherheitsprüfung
· Fahrzeug muss im Fahrzeugschein konkret bezeichnet sein
· die Betriebserlaubnis muss gültig sein

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • bei Firmen Gewerbeanmeldung bzw. Handelsregisterauszug
  • elektronische Versicherungsbestätigung
  • ggf. Vollmacht, wenn ein Beauftragter den Antrag stellt (Ausweis des Beauftragten und Fahrzeughalters erforderlich)
  • Original-Fahrzeugpapiere (z.B. Zulassungsbescheinigung Teil I, Zulassungsbescheinigung Teil II, COC-Papiere oder Betriebserlaubnis)
  • gültige Hauptuntersuchung

  • im Regelfall 13,10 €

Bei vormals in Deutschland zugelassenen Fahrzeugen kann, soweit an ihnen nichts verändert wurde, vom Vorhandensein der Betriebserlaubnis ausgegangen werden. Bei Neufahrzeugen oder bei aus dem Ausland stammendenden Fahrzeugen kann die Ausstellung eines Datenblattes durch eine Begutachtungsstelle erforderlich werden, falls in den Papieren ein Hinweis auf eine Betriebserlaubnis fehlt.

 

Sollte das Fahrzeug über keine gültige Hauptuntersuchung oder Betriebserlaubnis verfügen, kann das Kurzzeitkennzeichen mit einem Vermerk beantragt werden, dass Fahrten nur zu einer Prüforganisation oder Begutachtungsstelle im Zulassungsbezirk möglich sind. Nur bei bestandener Hauptuntersuchung, beziehungsweise Erlangung einer Betriebserlaubnis ist die Weiterfahrt erlaubt.

 

Fahrten ohne Hauptuntersuchung(HU)/Sicherheitsprüfung(SP)/ohne Betriebserlaubnis

In diesen Fällen ist ausschließlich die Zulassungsstelle am Standort des Fahrzeuges für die Zuteilung der Kurzzeitkennzeichen zuständig.


E-Mailadresse als Grafik
 
Achtung:

Die Voraussetzungen unter denen ein Kurzzeitkennzeichen zugeteilt werden kann, haben sich zum 01.04.2015 geändert.