History


Gesundheitsamt

Die Aufgaben des Gesundheitsamtes Duisburg werden bestimmt vom gesetzlichen Auftrag und den Vorgaben des Rates der Stadt. Der generelle Auftrag des Gesundheitsamtes als Teil des öffentlichen Gesundheitswesens besteht in drei Grundaufgaben:

1. Gesundheitsschutz der Bevölkerung
2. Gesundheitshilfe für die Bevölkerung
3. Gesundheitsförderung in der Kommune

Aktuelle Meldungen:

Wegen unvorhersehbarer personeller Engpässe muss die beim städt. Gesundheitsamt Duisburg durchgeführte „Belehrung im Lebensmittelbereich nach dem Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG) – das sogenannte Gesundheitszeugnis“ bis auf Weiteres ausgesetzt werden. Näheres erfahren Sie an dieser Stelle.

Adresse:

Gesundheitsamt
Ruhrorter Straße 195
47119 Duisburg


Erreichbarkeit:

Montag08:00 bis 16:00 Uhr
Dienstag08:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch08:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag08:00 bis 16:00 Uhr
Freitag08:00 bis 16:00 Uhr

Telefon: 0203 94000
Telefax: 0203-283 4340

E-Mail: E-Mail-Adresse des Amtes

Infos zur Institution:

Mensch
Aktuelles zum Thema Masern
Steigende Zahl der Masernerkrankungen in Duisburg - weiterhin Impfschutz kontrollieren, insbesondere auch bei Säuglingen
Hilfe für Menschen mit ungeklärten oder keinem Krankenversicherungsschutz
Menschen, insbesondere Zuwanderer aus Südosteuropa, die einen ungeklärten oder keinen Krankenversicherungsschutz haben, finden hier Hilfe....
Zahngesundheit 2016
Zahngesundheit 2016
Ein Tag in der städt. Gemeinschaftsgrundschule Humboldstraße. Weitere Informationen finden Sie dazu unter dem u.g. Link unter den Downloads.
Kinder- und Jugendgesundheitsdienst
Kommunale Gesundheitskonferenz
Gesundheitswegweiser
Hier finden Sie Beratungs- und Hilfsangebote der gesundheitlichen Versorgung
Gesundheitswegweiser für Migrantinnen und Migranten
Gesundheitszeugnis im Lebensmittelbereich
Clearingstelle für Duisburg geht an den Start
Clearingstelle für nicht krankenversicherte Menschen in Duisburg
Institut für gesundheitlichen Verbraucherschutz