Interkulturelle Kulturarbeit

Das Kommunale Integrationszentrum misst der interkulturellen Kulturarbeit eine wichtige Bedeutung im Rahmen der Integrationsarbeit bei. Vielfalt, in ihren zahlreichen Erscheinungsformen im täglichen Leben, findet gerade in Kunst und Kultur ein starkes Ausdrucksmittel.

Beschreibung

Die Darstellung von und die künstlerische Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Denk- und Lebensstilen, kulturellen Prägungen und Werten bereichert das kulturelle Leben unserer Stadt. Das künstlerische Schaffen von Künstlerinnen und Künstlern mit Migrationshintergrund bringt neue Anregungen und Sichtweisen in die Kulturlandschaft und bereichert sie. Zahlreiche Vereine pflegen die Herkunftskultur ihrer Mitglieder und entwickeln sie weiter.

Eine Stadt wie Duisburg, die sich in einem enormen Wandlungs- und Modernisierungsprozess befindet, darf auf das Potential ihrer kreativen Menschen jeglicher Herkunft nicht verzichten. Es gilt, das Potential der kulturellen Vielfalt Duisburgs und ihrer Akteure bekannter zu machen und aktiv zu nutzen. Nicht zuletzt kann Kunst und Kultur einen wichtigen Beitrag zum gegenseitigen Verstehen und Annähern liefern.

Interkulturelle Kulturarbeit fördert Integration
Das Kommunale Integrationszentrum initiiert und organisiert interkulturelle Kulturprojekte und -veranstaltungen. Das bedeutet zum einen die Entwicklung und Präsentation von Kunst- und Kulturprojekten von Zugewanderten. Zum anderen umfasst es die Berücksichtigung der kulturellen Bedürfnisse zugewanderter Bürgerinnen und Bürger durch bestehende Kulturinstitute. Außerdem meint der Begriff "interkulturelle Kulturarbeit" die Gestaltung von Maßnahmen zur stärkeren Inanspruchnahme klassischer Kulturangebote durch Zugewanderte.

Damit ist das grundlegende Ziel der interkulturellen Kulturarbeit aufgezeigt: Alle Akteure auf dem Gebiet von Kunst und Kultur sollen am kulturellen Leben gleichberechtigt teilhaben und sich einbringen können. Durch Vernetzung der Akteure sollen neue Kooperationen entstehen, eine Professionalisierung in der interkulturellen Kulturarbeit erreicht und Synergien hervorgerufen werden. Zur Verwirklichung dieser Ziele kooperiert das Kommunale Integrationszentrum mit öffentlichen Kulturträgern, mit Kulturschaffenden und Künstlergruppen und auf kulturellem Gebiet engagierten Vereinen.

Kontakt

Weitere Links und Download