Aktuelle Informationen zum Coronavirus (Updates)

Update vom 25. September 2020 um 13:50 Uhr (Duisburg auf steigende Infektionszahlen vorbereitet)

Duisburg ist auf steigende Infektionszahlen vorbereitet

Wie vielerorts steigt die Zahl der Coronainfektionen seit einigen Tagen auch in Duisburg wieder. Am Donnerstag waren 132 Personen infiziert, was einer Inzidenz von 21,9 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen sieben Tage je 100.000 Einwohner entspricht.

Sollte die Inzidenz über den Wert von 35 steigen, greifen strengere Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Darauf hat sich der Krisenstab der Stadt Duisburg  am Donnerstag geeinigt. So könnte die maximale Teilnehmerzahl bei privaten Feiern auf 50 begrenzt werden. Derzeit sind bei Festen aus herausragendem Anlass wie zum Beispiel Jubiläen, Hochzeits-,Tauf-, Geburtstags- und Abschlussfeiern gemäß der aktuellen Corona-Schutzverordnung bis zu 150 Gäste erlaubt. Die Erfahrungen der vergangenen Wochen haben jedoch gezeigt, dass bei derartigen Feiern das Ansteckungsrisiko besonders hoch ist. Daher sind auch geringere Teilnehmerzahlen als in der Verordnung des Landes vorgesehen sinnvoll.  Auch könnte bei einer noch höheren Inzidenz eine allgemeine Maskenpflicht im öffentlichen Raum ausgesprochen werden. Die Umsetzung der vorgesehenen Maßnahmen wird in jedem Fall einzeln vom Krisenstab beschlossen und richtet sich nach dem aktuellen Infektionsgeschehen.

Oberbürgermeister Sören Link begrüßt die Pläne zum Schutz der in Duisburg lebenden und arbeitenden Menschen und appelliert an jeden Einzelnen: „Wir  haben es selbst in der Hand, dass sich das Virus nicht noch mehr ausbreitet. Dafür müssen wir uns alle an die Abstands- und Hygieneregeln halten.“

Stadtdirektor und Krisenstabsleiter Martin Murrack: „Ich möchte unbedingt einen erneuten Lockdown und damit eine Einschränkung der Bewegungs- und Geschäftstätigkeit in Duisburg vermeiden. Die meisten Bürgerinnen und Bürger stimmen uns in diesem Punkt zu und halten sich an die geltenden Regeln. Steigen die Zahlen allerdings weiter, sind entsprechende Schutzmaßnahmen leider unumgänglich.“

Update vom 25. September 2020 (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 24. September, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.700 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 69 Personen sind verstorben. 
2.499 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 132 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 49.148 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 24. September um 8:40 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 23. September, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.680 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 69 Personen sind verstorben. 
2.492 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 119 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 48.611 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 23. September um 08.44 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 22. September, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.664 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 69 Personen sind verstorben. 
2.481 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 114 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 47.867 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 22.September 2020 um 09.05 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 21. September, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.647 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 69 Personen sind verstorben. 
2.461 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 117 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 47.413 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 21.September 2020 um 08.10 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 20. September, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.638 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 68 Personen sind verstorben. 

2.452 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 118 Infizierte in der Stadt gibt. 

Insgesamt wurden 46.810 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 18. September 2020 um 09:08 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 17. September, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.589 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 68 Personen sind verstorben. 
2.437 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 84 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 46.231 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 17. September 2020 um 08.27 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 16. September, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.570 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 68 Personen sind verstorben. 
2.429 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 73 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 45.503 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 16.09.2020 um 08.23 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 15. September, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.560 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 68 Personen sind verstorben. 
2.415 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 77 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 45.072 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 15. September 2020 um 08.37 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 14. September, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.553 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 68 Personen sind verstorben. 
2.406 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 79 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 44.480 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 14. September 2020 um 08.34 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 13. September, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.547 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 68 Personen sind verstorben. 
2.400 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 79 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 44.090 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 11. September 2020 um 08.34 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 10. September, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.508 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 67 Personen sind verstorben. 
2.377 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 64 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 43.529 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 10.09.2020 um 08.17 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 9. September, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.498 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 67 Personen sind verstorben. 
2.364 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 67 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 42.976 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 09.09. 2020 um 08:28 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 8. September, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.485 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 67 Personen sind verstorben. 
2.351 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 67 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 42.504 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 08. September 2020 um 08:37 (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 7. September, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.484 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 67 Personen sind verstorben. 
2.343 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 74 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 42.047 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 07. September 2020 um 08:29 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 6. September, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.480 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 67 Personen sind verstorben. 
2.339 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 74 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 41.590 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 04. September 2020 um 08:42 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 3. September, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.452 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 67 Personen sind verstorben. 
2.305 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 80 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 41.141 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 03. September 2020 um 08:14 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 2. September, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.445 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 67 Personen sind verstorben. 
2.285 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 93 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 40.732 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 02. September 2020 um 08:18 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 1. September, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.420 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 67 Personen sind verstorben. 
2.278 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 75 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 40.112 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 01. September 2020 um 08.44 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 31. August, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.412 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 67 Personen sind verstorben. 
2.260 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 85 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 39.663 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 31. August um 08.04 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 30. August, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.408 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 65 Personen sind verstorben. 
2.258 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 85 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 38.965 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 28. August 2020 um 08.26 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 27. August, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.383 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 65 Personen sind verstorben. 
2.211 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 107 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 38.461 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 27.08.2020 um 08.35 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 26. August, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.368 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 65 Personen sind verstorben. 
2.180 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 123 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 37.790 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 26.08.2020 um 08.42 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 25. August, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.356 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 65 Personen sind verstorben. 
2.173 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 118 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 37.289 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 25. August 2020 um 08.39 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 24. August, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.347 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 65 Personen sind verstorben. 
2.153 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 129 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 36.676 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 24.08. 2020 um 09-15 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 23. August, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.336 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 64 Personen sind verstorben. 
2.124 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 148 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 36.209 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 21. August 2020 um 08.24 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 20. August, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.285 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 64 Personen sind verstorben. 
2.075 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 146 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 35.587 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 20. August um 10.15 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 19. August, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.257 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 64 Personen sind verstorben. 
2052 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 141 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 35.064 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 19. August 2020 um 08.52 Uhr

Aktuelle Zahlen (Stand 18. August, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.247 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 64 Personen sind verstorben. 
2048 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 135 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 34.590 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 18. August um 15.58 Uhr (Standesamtliche Trauungen zu Corona-Bedingungen)

In den Duisburger Standesämtern wird Corona-bedingt nur eine begrenzte Anzahl an Personen während der standesamtlichen Eheschließung unter Einhaltung der Hygienevorschriften, der Abstandsregelungen und der Mund-Nasen-Bedeckung zugelassen.

Seit August gilt für Eheschließungen zudem, dass bei bekannten positiven Infektionen und für Rückkehrer aus Risikogebieten des teilnehmenden Personenkreises, ein aktueller Negativtest/Einhaltung der Quarantänefrist am Tag der standesamtlichen Trauung für diese Person vorgelegt werden muss.

Bei Eheschließungen in den Trausälen der Standesämter Duisburg-Nord in Hamborn und Duisburg-West in Rheinhausen ist die Hochzeitsgesellschaft auf das Brautpaar, die Trauzeugen und evtl. einen Fotografen begrenzt.

Im Trausaal des Duisburger Rathauses ist eine größere Personenzahl, die aus Brautpaar, Trauzeugen und sieben weiteren Gästen bestehen kann, zulässig.

Update vom 18. August 2020 um 08.45 Uhr

Aktuelle Zahlen (Stand 17. August, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.234 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 64 Personen sind verstorben. 
2036 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 134 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 34.072 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 17. August 2020 um 08.54 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 16. August, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.219 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 63 Personen sind verstorben. 
2.007 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 149 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 33.537 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 14. August 2020

Aktuelle Zahlen (Stand 13. August, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.156 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 62 Personen sind verstorben. 
1.940 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 154 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 33.142 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 13. August um 10.32 Uhr (Einschuluntersuchungen)

Aufgrund der Corona-Pandemie mussten ab März die Einschuluntersuchungen des Gesundheitsamts so wie fast alle anderen Tätigkeiten im Bereich der Kinder- und Jugendgesundheit größtenteils eingestellt werden. Ab 01.07.2020 können aufgrund der Personalsituation lediglich dringend erforderliche und gezielt von den Schulen gemeldete auffällige Kinder, vom Schulbesuch zurückzustellende Kinder sowie vorzeitige Einschulungen untersucht werden. Darüber hinausgehende Untersuchungskapazitäten stehen nicht zur Verfügung. 

Vor dem Hintergrund der anhaltenden Corona-Pandemie werden die Regeleinschuluntersuchungen in 2020 daher ausgesetzt. Sollten sich bei einzelnen Kindern nach der Einschulung jedoch Auffälligkeiten zeigen, steht der Kinder- und Jugendgesundheitsdienst auf Antrag der Schulen natürlich auch für die Kinder, die aktuell eingeschult wurden, weiterhin für Untersuchungen auf körperliche Schulfähigkeit oder bei häufigen Schulversäumnissen im Schulverlauf zur Verfügung. Darüber hinaus können auch im Institut für Jugendhilfe im Falle der Überprüfung des sonderpädagogischen Unterstützungsbedarfs Kinder untersucht werden. 

Aktuell beginnt der Kinder- und Jugendgesundheitsdienst mit den Einschuluntersuchungen 2021.

Update vom 13. August 2020 um 08.35 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 12. August, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.135 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 62 Personen sind verstorben. 
1.916 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 157 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 32.847 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 12. August um 8.33 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 11. August, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.108 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 62 Personen sind verstorben. 
1.900 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 146 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 32.323 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 11. August um 8.28 Uhr

Aktuelle Zahlen (Stand 10. August, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.089 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 62 Personen sind verstorben. 
1.891 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 136 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 31.924 Corona-Tests durchgeführt.

Aktuelle Zahlen (Stand 9. August, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.080 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 62 Personen sind verstorben. 
1.877 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 141 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 31.419 Corona-Tests durchgeführt.


Update vom 08. August 2020 um 21.00 Uhr (Sperrung der Wiese und Wasserfläche am Masurensee)

Aufgrund des extrem großen Andrangs heute müssen Wiese und Wasserfläche am Masurensee bis auf Weiteres gesperrt werden. Die wegen der Coronapandemie erforderlichen Abstandsregelungen lassen sich bei einer so hohen Anzahl von Besuchern nicht mehr einhalten.


Duisburg verfügt über eine Vielzahl von Naherholungsgebieten, rund 10% des Stadtgebietes sind Wasserflächen. Es gibt also viele Alternativen, die heißen Sommertage mit Blicks aufs Wasser zu genießen. Bereits stark frequentierte Bereiche sollten dabei allerdings gemieden werden.

Update vom 07. August um 08.37 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 6. August, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.030 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 62 Personen sind verstorben. 
1.825 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 143 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 30.799 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 06. August

Aktuelle Zahlen (Stand 5. August, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 2.014 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 62 Personen sind verstorben. 
1.815 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 137 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 30.400 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 05. August um 14.30 Uhr (Erweiterung Corona-Testkapazitäten am TAM)

Das Corona-Testzentrum am Theater am Marientor (TaM) hat seine Kapazitäten vergrößert. Zwei weitere Teststraßen wurden im Auftrag der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNO) in Betrieb genommen. Ursache für die kurzfristige Erweiterung ist die hohe Nachfrage der Bürger, zu denen auch eine Vielzahl an Urlaubsrückkehrern aus Risikogebieten gehört. Für diese Testung sind eigentlich die niedergelassenen Ärzte zuständig.

Der Krisenstab der Stadt Duisburg geht für die kommenden Tagen und Wochen von einem weiteren Anstieg der Nachfrage nach Coronatests aus. Der Grund: weitere Reiserückkehrer, aber auch die Wiederaufnahme des Regelbetriebs in den Kindertageseinrichtungen sowie der Beginn des Schulbetriebs und die damit einhergehenden freiwilligen Testmöglichkeiten für Schul- und Kitakräfte. Schon ab dieser Woche dürfen sich alle Mitarbeiter der Kitas sowie die Lehrerinnen und Lehrer alle 14 Tage auf freiwilliger Basis testen lassen. Dies umfasst einen Personenkreis von rund 9000 potenziellen Testkandidaten. Auch wenn nicht jeder die Testmöglichkeit in Anspruch nehmen sollte, geht die Stadt derzeit von täglich etwa 450 zusätzlichen Tests aus.

„Die derzeitigen Kapazitäten der Kassenärztlichen Vereinigung werden für diese erhöhte Nachfrage nicht ausreichen. Wir brauchen dringend weitere verbindliche Kapazitäten. Diese Ausweitung muss umgesetzt werden, bevor es erneut zu unzumutbaren Wartezeiten für die Duisburgerinnen und Duisburger kommt“, sagt Krisenstabsleiter Paul Bischof und ergänzt: „Ich möchte aber auch an die Duisburger Hausärzte appellieren, möglichst viele der notwendigen Tests in den eigenen Praxen durchzuführen. Hier scheint es einen Nachholbedarf zu geben.“

Die Stadt Duisburg hatte am gestrigen Dienstag gegen 12 Uhr die Warteschlange an der Teststraße der Kassenärztlichen Vereinigung geschlossen, um zu verhindern, dass Bürger vergebens warten und ungetestet das TaM verlassen müssen. Insgesamt wurden etwa 100 Personen abgewiesen. Zur Erhöhung der Kapazität der KV-Teststraße, wird aktuell zusätzliches Personal eines Personaldienstleisters im eingesetzt. Für Wartende Personen stehen aufgrund der hohen Temperaturen Pavillons als Wetterschutz und Stühle zur Verfügung. Bei Bedarf werden den Wartenden zudem Getränke bereitgestellt.

Im TaM befindet sich die Teststraße des öffentlichen Gesundheitsdienstes, in der vom Gesundheitsamt angeordnete Testungen durchgeführt werden. Daneben betreibt die Feuerwehr im Auftrag der Kassenärztlichen Vereinigung mittlerweile drei Teststraßen. Dort werden Patienten getestet, die von den Hausärzten überwiesen werden, sofern diese einen Corona-Test nicht selbst durchführen können. Patienten sowie alle Reiserückkehrenden aus Risikogebieten sollten sich für einen Corona-Test in jedem Fall an ihre Hausärztin oder ihren Hausarzt werden. Eine Überweisung der Hausarztpraxis an die Teststelle im TaM ist erforderlich, ebenso wie eine Anmeldung über das Onlineformular unter dem Menüpunkt „Informationen für Reiserückkehrer“ auf der Homepage der Stadt Duisburg.

Vom Gesundheitsamt veranlasste Testungen in besonders sensiblen Einrichtungen wie zum Beispiel Alten- oder Pflegeheimen oder die Testung von Verdachtspersonen werden durch eine eigene Teststraße sowie drei mobile Einsatzteams sichergestellt.

Update vom 05. August um 08.30 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 4. August, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 1.982 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 62 Personen sind verstorben. 
1.812 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 108 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 29.953 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 04. August um 9:07 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 3. August, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 1.963 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 62 Personen sind verstorben. 
1.797 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 104 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 29.672 Corona-Tests durchgeführt.

Update vom 03. August um 9:31 Uhr (Fallzahlen)

Aktuelle Zahlen (Stand 2. August, 20 Uhr)

Insgesamt haben sich in Duisburg in Summe 1.961 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 62 Personen sind verstorben. 
1.781 Personen sind wieder genesen, so dass es aktuell 118 Infizierte in der Stadt gibt. 
Insgesamt wurden 29.110 Corona-Tests durchgeführt.

Ältere Meldungen