Netzwerk Luftqualität trifft sich

Peter Heise vom Umweltamt wird beim Netzwerkstreffen am Donnerstag, 1. Dezember, von 18.30 bis 21 Uhr in der VHS im Stadtfenster auf der Steinsche Gasse 26 über die Binnenschifffahrt und deren Einfluss auf die Luftqualität entlang der Duisburger Wasserwege berichten.

Donnerstag, 24. November 2022 | Stadt Duisburg - In seinem Vortrag wird er insbesondere auf die Immissionssituation in Ruhrort eingehen und auch die umliegenden Messstationen des Netzwerks für den Abend auswerten.

Peter Heise koordiniert das Netzwerk Luftqualität. Ziel des Netzwerkes ist die langfristige Verbesserung der Luftqualität in Duisburg. Durch den Betrieb vieler privater Messstellen wird die Informationslage zur Luftbelastung verbessert. So kann eine bessere Übersicht über die Feinstaubbelastung im gesamten Stadtgebiet gewonnen werden. Bisher wird Feinstaub nur an wenigen ausgewählten Orten durch das Landesumweltamt gemessen.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos.
Um Anmeldung wird per E-Mail an s.wewerstadt-duisburgde oder persönlich in einer der VHS-Geschäftsstellen in der Stadtmitte, im Westen oder im Norden gebeten. Platzreservierungen werden telefonisch entgegengenommen unter (0203) 283-2286.

Weiterführende Informationen gibt es beim zuständigen Koordinator im Umweltamt der Stadt Duisburg, Peter Heise, unter p.heisestadt-duisburgde

Stadt Duisburg
Amt für Kommunikation