Task Force Problemimmobilien: Haus in Laar nach erfolgreicher Sanierung wieder freigegeben

Auf der Arndtstraße 26a in Duisburg-Laar konnte in dieser Woche ein von der Task Force Problemimmobilien geschlossenes Mehrfamilienhaus nach erfolgreicher Sanierung wieder freigegeben werden.

Freitag, 05. August 2022 | Stadt Duisburg - Das Haus war im Oktober 2019 nach einer Begehung wegen eklatanter brandschutztechnischer Mängel sowie Verstößen nach dem Wohnungsaufsichtsgesetz (WAG NRW) geschlossen worden.

Die zum Zeitpunkt der Schließung festgestellten Mängel wurden in Gänze durch den Eigentümer beseitigt und der Wohnraum wieder attraktiv hergerichtet. So wurden unter anderem die Ver- und Entsorgungsleitungen geprüft und hergerichtet, sämtliche Außenwandöffnungen getauscht oder instandgesetzt, innere und äußere Wandbekleidungen, vorhandene Dachfenster und Ausstiege entsprechend der Anforderungen erneuert. Die Lüftungsgitter der Wohnungslüftungen wurden aufgrund brandschutztechnischer Vorschriften erneuert und die Glasbausteinfassade zum Treppenhaus ausgebaut und mit Fensterflügeln zur Belichtung, Belüftung und Entrauchung versehen.

Insgesamt wurden bereits acht Problemimmobilien erfolgreich saniert und wieder freigeben. Zwölf Immobilien werden aktuell noch saniert.

Stadt Duisburg
Amt für Kommunikation