VHS: Frankreich und der Klimawandel

Wie Frankreich mit erneuerbarer Energie und dem Klimawandel umgeht, zeigt ein VHS-Vortrag von Ralf Petersen am Montag, 29. November, um 20 Uhr im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, in der Innenstadt.

Mittwoch, 24. November 2021 | Stadt Duisburg - Wie überall in Europa hat in den letzten Jahren auch in Frankreich ein Umdenken eingesetzt. Im Spannungsfeld zwischen moderner Industriepolitik und lebenswerter Umwelt haben die Franzosen einerseits interessante Lösungen bei der Energiegewinnung gefunden, kämpfen aber andererseits
mit vielen strukturellen Problemen. Petersen stellt dabei viele gelungene Projekte vor, zeigt aber auch die großen Herausforderungen, vor denen das Land steht. Auch für die Präsidentschaftswahl 2022 wird das Thema eine große Bedeutung haben.

Das Teilnahmeentgelt beträgt 5 Euro. Eine vorherige Anmeldung ist zwingend notwendig. Weitere Informationen gibt es telefonisch bei der VHS, Josip Sosic, unter 0203/283-3725.

Stadt Duisburg
Amt für Kommunikation