Teilsperrung Franz-Lenze-Platz in Duisburg-Vierlinden

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen auf dem Franz-Lenze-Platz seit Mitte November Straßenbauarbeiten durch. Aus diesem Grund ist der Franz-Lenze-Platz zwischen Frankenstraße und Bahnhofstraße gesperrt.

Donnerstag, 29. November 2018 | Stadt Duisburg - Das Abbiegen vom Franz-Lenze Platz in Fahrtrichtung Bahnhofstraße ist nicht mehr möglich. Von der Bahnhofstraße kommend kann der Franz-Lenze-Platz weiterhin befahren werden. Wegen des vorübergehenden Wegfalls des Zebrastreifens wurde im Bereich Bahnhofstraße/Franz-Lenze-Platz eine Fußgängerampel eingerichtet. Die Frankenstraße ist aus Fahrtrichtung Römerstraße kommend als Sackgasse ausgeschildert. Die Teutonenstraße ist aus Fahrtrichtung Bahnhofstraße kommend ebenfalls eine Sackgasse. Fußgänger können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer sind Umleitungen ausgeschildert.
Damit der Öffentliche Personennahverkehr die Umfahrungsstrecke problemlos durchfahren kann, sind auf der Frankenstraße Halteverbote eingerichtet. Die Arbeiten dieses Abschnittes werden voraussichtlich Ende Februar 2019 abgeschlossen.
Im weiteren Bauverlauf werden der Franz-Lenze-Platz und die Franz-Lenze-Straße abschnittweise zwischen Herzog- und Bahnhofstraße ausgebaut. Die Gesamtmaßnahme wird voraussichtlich Ende Dezember 2019 beendet. Es handelt sich um eine Maßnahme, die durch Mittel aus dem KIDU-Programm (Kommunales Investitionsprogramm des Bundes) gefördert wird.

Stadt Duisburg