History


Außerbetriebsetzung eines Fahrzeugs

Ein Fahrzeughalter kann sein zugelassenes oder sein nicht zulassungspflichtiges, aber kennzeichenpflichtiges Fahrzeug jederzeit durch die Zulassungsbehörde außer Betrieb setzen lassen. Während des Zeitraumes der Außerbetriebsetzung ist die Teilnahme mit diesem Fahrzeug am öffentlichen Straßenverkehr untersagt. Der Halter kann das Kennzeichen zum Zwecke der Wiederzulassung dieses Fahrzeuges befristet reservieren lassen.

Die Außerbetriebsetzung eines Fahrzeuges mit Duisburger Kennzeichen und Reservierung des Kennzeichens zur Wiederzulassung ist auch in den Bezirksservicestellen möglich.

Erfolgt keine Reservierung, wird das Kennzeichen vom Fahrzeug getrennt und steht zur freien Verfügung.

Hiervon unberührt bleibt nach wie vor die mögliche Vorwegzuteilung als Wunschkennzeichen für ein anderes Fahrzeug. Diese ist jedoch nur beim Straßenverkehrsamt gegen Entrichtung einer zusätzlichen Gebühr möglich. Auswärtige Kennzeichen können nicht reserviert werden.

Soll ein Fahrzeug verschrottet werden, muss die Außerbetriebsetzung unter Vorlage des Verwertungsnachweises bei der Zulassungsbehörde beantragt werden.

Fahrzeuge mit auswärtigen Kennzeichen, deren Halter nicht bereits in Duisburg gemeldet sind, sowie Fahrzeuge mit Wechselkennzeichen können ebenfalls nur beim Straßenverkehrsamt (Zulassungsbehörde) außer Betrieb gesetzt werden.

  • Fahrzeugschein/Zulassungsbescheinigung Teil I
  • Kennzeichenschilder (bei noch zugelassenen Fahrzeugen)
  • gegebenenfalls Verwertungsnachweis des Verwertungsbetriebes gemäß Altauto-Verordnung (Vordrucke sind beim Verwertungsbetrieb erhältlich)
  • Verbleibserklärung bei anderweitigem Verbleib des Fahrzeuges (formlos)

  • für Duisburger Fahrzeuge im Regelfall 7,70 €; mit gleichzeitiger Reservierung des Kennzeichens zur Wiederzulassung zusätzlich 2,60 €
  • für auswärtige Fahrzeuge im Regelfall 7,70 €

Hinweis:

Seit dem 01.01.2015 können zugelassene Fahrzeuge auch über ein beim Kraftfahrt-Bundesamt betriebenes Internetportal bei der zuständigen Zulassungsbehörde außer Betrieb gesetzt werden.

E-Mailadresse als Grafik
 
Öffnungszeiten
 
Das Straßenverkehrsamt ist am Do, 23.02.2017 (Altweiber), ab 13:00 Uhr (Annahmeschluss Zulassung um 11:11 Uhr) und am Mo, 27.02.2017 (Rosenmontag), ganztägig geschlossen!
 
Zulassung
 
Mo, Mi, Do : 7:30 bis 16 Uhr (Annahmeschluss : 13:00 Uhr)
Di, Fr: 7:30 bis 13 Uhr (Annahmeschluss 11:30 Uhr)
 
Ausgabe der Wartemarken ab 7 Uhr.
 
Je nach Kundenaufkommen kann der Annahmeschluss vorgezogen werden.
 
Nutzen Sie auch unser Angebot der Onlinedienste. Hier können Sie Ihre Daten vorerfassen und im Anschluss einen Termin in unserem Hause wählen.

Fahrerlaubnisbehörde
Mo & Mi - Fr : 8 bis 12 Uhr,
dienstags geschlossen

Personen- und Güterkraftverkehr
Mo - Fr : 8 bis 13 Uhr.
sowie nur nach vorheriger Terminvereinbarung