Umweltpreis der Stadt Duisburg

Das Amt für Umwelt und Grün der Stadt Duisburg schreibt den Umwelt- und Naturschutzpreis aus. Gesucht werden Wettbewerbsbeiträge von engagierten Gruppen, Institutionen, Bürgerinnen und Bürgern, die Projekte entwickeln oder betreuen, die zur Erhaltung der natürlichen Lebensbedingungen oder zur Verbesserung der Umweltsituation der Stadt Duisburg beitragen. Das besondere Engagement soll in Form eines Umwelt- und Naturschutzpreises honoriert werden.

Welche Beiträge sind preiswürdig?

Preiswürdig sind freiwillige Leistungen aus allen Gebieten des Umwelt- und Naturschutzes, nicht aber solche, die gesetzlich oder behördlich vorgeschrieben sind. Die Initiativen oder Aktivitäten müssen sich auf das Gebiet der Stadt Duisburg beziehen.


Seitenanfang

Beispiele

Plakat Duisbuger UmweltpreisGroßbildansicht
Plakat Duisbuger Umweltpreis

  • Umweltfreundliche Gestaltung von Wohn-, Freizeit- und Arbeitsumfeld
  • Beiträge zum Lärmschutz, zur Luftreinhaltung, Abfallvermeidung, Wassereinsparung, Gewässerreinhaltung, zur Energieeinsparung und Klimaverbesserung in der Stadt
  • Erhalt der Natur und Verbesserungen im Naturschutz in Duisburg (Biotopschutz und Anlegen von Biotopen, naturnaher Gartenbau und -gestaltung, Errichtung von Hecken aus einheimischen Gehölzen, Artenschutzmaßnahmen etc.)
  • Förderung des Umweltbewusstseins in Duisburg (Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit) 

Seitenanfang

Preisform

Der Umwelt- und Naturschutzpreis der Stadt Duisburg wird als Urkunde vergeben. Er ist mit insgesamt 3.000 Euro dotiert. Der Oberbürgermeister der Stadt Duisburg verleiht den Preis alle zwei Jahre. Dies soll grundsätzlich im Herbst erfolgen.


Seitenanfang

Wer darf mitmachen?

Mitmachen können:

  • alle Duisburger Bürgerinnen und Bürger, Schüler- und Jugendgruppen, Bürgerinitiativen oder andere Interessengemeinschaften
  • Betriebe und Institutionen, die ihren Sitz oder eine Niederlassung in Duisburg haben.

Jeder hat die Möglichkeit, sich oder andere vorzuschlagen.


Seitenanfang

Wer bestimmt die Preisträger?

In der Jury sind vertreten:

  • Vorsitzende/r des Umweltausschusses (oder Vertretung)
  • Vertreter/innen aller Fraktionen im Umwelt Ausschuss
  • Umweltdezernent/in der Stadt Duisburg (oder Vertretung)
  • Leiter/in des Amtes für Umwelt und Grün (oder Vertretung)
  • Externe Fachleute, abhängig vom Thema, z. B. Vorsitzende/r des Beirates bei der Unteren Landschaftsbehörde (oder Vertretung)

Seitenanfang

Mitmachen und Bewerben!

Zur Teilnahme am Wettbewerb zum Umwelt- und Naturschutzpreis der Stadt Duisburg wird ein Teilnahmebogen (Download siehe unten) ausgefüllt und mit entsprechenden Unterlagen (Dokumentation, Fotos, Karten, Pläne etc.) über das Projekt an das Amt für Umwelt und Grün(siehe Hausanschrift) gesendet.


Bewerbungsfrist

Bewerbungen können bis --. --. ---- eingereicht werden.

Für weitere Informationen stehen Ihnen zur Verfügung:
Herr Dr. Yousef, Telefon: 0203-283 3357.