Ausbau des Grünen Rings zwischen Düsseldorfer Straße und Immendahl in Hochfeld

Mit diesem Bauabschnitt wird ein weiterer Abschnitt des Grünen Rings umgesetzt, der eine wichtige innerstädtische Rad- und Fußwegeverbindung herstellt.

Verlauf

Grafik - Gesamtplan "Grüner Ring"Großbildansicht
Gesamtplan "Grüner Ring"

Der Bauabschnitt zwischen Düsseldorfer Straße und Heerstraße verläuft weitgehend auf der Trasse der Bergisch-Märkischen Hochfeldbahn, einer ehemaligen Werks-bahntrasse, die den Außenhafen mit dem Güterbahnhof verbunden hat, parallel zur U 79. In Hochfeld schließt die Trasse an die Grünverbindung Hochfeld an und führt bis in den RheinPark. Im Osten wird die Trasse mit einer neuen Brücke über die A 59 geführt und wird dann auf dem ehemaligen Güterbahnhofsgelände an die Fuß- und Radwegeverbindung Richtung Süden angeschlossen Diese Verbindung wird im Zu-sammenhang mit dem Bau des Möbelzentrums erstellt.


Seitenanfang

Gestaltung

Grafik - Sitmöglichkeit (Bank) am Rande der StreckeGroßbildansicht
Sitzschiene am Rande der Strecke

Die Grünverbindung wird als Mischfläche für Fußgänger und Fahrradfahrer ausgebaut. Die Fahrbahn erhält einen Asphaltbelag. An hervorgehobenen Eingangsbereichen und Querungspunkten soll durch deutlich sichtbare Belagswechsel die Achtsamkeit hinsichtlich der Mischnutzung erhöht werden. Mit einer Wegebreite von ca. 3,5 m kann mögliches Konfliktpotential durch die gemeinsame Nutzung verhindert werden. Dort, wo genügend Flächen zur Verfügung stehen, wird neben dem asphaltierten Weg auch ein wassergebundener Weg angeboten. In großen Teilen werden die ehemaligen Gleise verbleiben und als "Sitzschiene" ausgebaut, um anschließend den Nutzern als Sitzmöglichkeiten entlang des Weges zu dienen. Heckenelemente bis zu 1,80 Meter Höhe werden eine optische Trennung zur U 79 Trasse bilden. Im Zuge des Neubaues der Wegeverbindung werden ca. 50 neue Bäume gepflanzt. Die wichtige innerstädtische Verbindung wird zur optimalen Nutzung mit einer Beleuchtung ausgestattet.

Im Bereich der Heerstraße, die niveaugleich gequert wird, wird über Rampen die Anbindung an die Grünwegeverbindung hergestellt.


Seitenanfang

Links