Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung

Die Form der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung ist gesetzlich nicht vorgeschrieben.

Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung erfolgt gemäß dem Ratsbeschluss vom 13.3.2017 in einer Kombination aus öffentlichen Veranstaltungen und einer Auslegung des Vorentwurfs:

  • In sieben Veranstaltungen wird der Flächennutzungsplan-Vorentwurf allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt. Dabei bestehen Möglichkeiten zur Stellungnahme und Erörterung. mehr...
  • Der Flächennutzungsplan-Vorentwurf wird in den Bezirksverwaltungen und dem Stadthaus für einen Zeitraum von 2 Monaten öffentlich ausgelegt und ist ergänzend über das Internet abrufbar. Die Einwohnerinnen und Einwohner haben die Möglichkeit, die Planungsunterlagen an den genannten Orten sowie im Internet einzusehen und Stellungnahmen abzugeben. mehr...