History


Aktuelle Meldungen vom Newsdesk der Stadt Duisburg

Der Newsdesk der Stadt Duisburg ist eine zentrale Plattform, auf der die Stadt Duisburg sowie ihre Gesellschaften ihre Pressemitteilungen veröffentlichen. So werden wertvolle Informationen aus unterschiedlichen Institutionen der Stadt Duisburg an einer Stelle zusammen getragen, die sich sowohl der interessierte Bürger als auch die Presse auf verschiedenen Wegen zugänglich machen kann.

VHS Wissensbissen zu Arduino und Raspberry

An den Wissensbissen-Abenden bietet die Volkshochschule Duisburg kompakte, praxisnahe Kursangebote zu ausgewählten IT-Themen an. Interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten am Freitag, 10. März, von 18.15 bis 21.30 Uhr in der VHS im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in der Stadtmitte einen Überblick, welche Möglichkeiten ein Arduino beziehungsweise ein Raspberry bieten und was mit den Modulen zu realisieren ist. Dazu gehören beim Arduino beispielsweise Einsatzmöglichkeiten im Haushalt, dem Freizeitbereich und in der Industrie.

Mit der Volkshochschule in den Osterferien für die Mathe-Prüfungen büffeln

Die Volkshochschule bietet spezielle Angebote in den Osterferien für alle Schülerinnen und Schüler an, die vor der Zentralen Abschlussprüfung (ZAP) stehen. In drei Workshops, die sich einmal an Schülerinnen und Schülern der Klasse 10, dann an Abiturienten mit Mathematik als Grundkurs und schließlich an Abiturienten mit Mathematik als Leistungskurs richten, können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gezielt auf die ZAP vorbereiten.

Aufführung im Stadtmuseum: Aus dem Leben des Gerhard Mercator

Erstes Bild des RSS-Feed-Eintrags
Ein szenisches Hörspiel zeigt die Aufführung am Sonntag, 5. März, um 15 Uhr in der Mercator-Werkstatt des Kultur- und Stadthistorischen Museums am Johannes-Corputius-Platz in der Stadtmitte. Das 90-minütige Stück (inklusive Pause) wurde von der Gruppe „Mercators Nachbarn“ erdacht und wird von dieser auch aufgeführt. In sechs Akten erzählen die Darsteller viele Details aus dem Leben Mercators im 16. Jahrhundert.

Weitere Masernerkrankungen in Duisburg Impfschutz überprüfen

Mittlerweile sind in Duisburg 44 Menschen an Masern erkrankt, davon 40 Kinder, von denen 13 jünger als ein Jahr sind. Masern werden bei Kindern häufig nicht sofort erkannt, so dass Erkrankte durch Kontakte weitere Menschen anstecken. Das Gesundheitsamt der Stadt empfiehlt daher, bei Kindern auf typische Beschwerden für Masern zu achten. Zu Beginn der Masern-Erkrankung zeigen sich Beschwerden wie hohes Fieber, Husten und Schnupfen sowie Entzündungen im Nasen-Rachen-Raum und der Augen-Bindehaut. Erst nach einigen Tagen bildet sich der typische Hautausschlag, der im Gesicht und hinter den Ohren beginnt und sich dann über den ganzen Körper ausbreitet. Der Ausschlag geht mit einem erneuten Fieberanstieg einher und geht nach 3 bis 4 Tagen wieder zurück. Dabei kann es zu einer Schuppung der Haut kommen.

VHS-Vortrag: Hormontherapie mit Bioidentischen Hormonen für Männer und Frauen

Der VHS-Vortrag von Dr. med. Jochen Meyer-Teschendorf am Dienstag, 7. März, um 18 Uhr, im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in der Stadtmitte gibt einen Überblick in die Möglichkeiten und Grenzen der Hormonersatztherapie. \r\n\r\nIn der ärztlichen Praxis wurde das Thema Hormone lange Zeit vernachlässigt, zumal das Feld der Hormonersatztherapie von den chemisch hergestellten Hormonen besetzt war - bis es zur Entdeckung der sogenannten Bioidentischen Hormonen kam. Diese Entwicklung, die vor allem in den USA ihren Anfang nahm, revolutionierte die Therapiemöglichkeiten und konnte bis heute vielen Frauen und Männern bei hormonellen Problemen, wie Klimakterium, prämenstruellem Syndrom, Übergewicht, Kinderwunsch, Osteoporose sowie Prostatabeschwerden helfen. \r\n\r\nDer Eintritt an der Abendkasse kostet fünf Euro. Weitere Informationen gibt es unter (0203) 283-2775 oder (0203) 283-3058.\r\n

Haltverbote zu den Karnevalsumzügen

Im Zusammenhang mit den Duisburger Karnevalszügen gelten auf den Zug- und Aufstellstrecken eine Vielzahl von eigens aufgestellten Haltverboten (Verkehrszeichen 283). \r\n\r\nDas Bürger- und Ordnungsamt weißt an dieser Stelle ausdrücklich daraufhin, dass alle Haltverbotsbereiche freizuhalten sind. Städtische Einsatzkräfte werden die Einhaltung der Haltverbote an den Veranstaltungstagen kontrollieren. Verbotswidrig parkende Fahrzeuge werden konsequent abgeschleppt. Die in diesem Zusammenhang entstehenden Kosten und Gebühren sind von den verantwortlichen Fahrern oder Fahrzeughaltern bei Abholung des sichergestellten Fahrzeugs zu bezahlen.\r\n\r\nDer Karnevalsumzug „Pilssucher“ in Neumühl beginnt am Rosenmontag, 27. Februar, um 9.45 Uhr. Daher werden die städtischen Einsatzkräfte dort bereits ab 6 Uhr mit der Kontrolle und Räumung der Haltverbote beginnen. \r\n

9. Buchholzer Autorenplausch

Erstes Bild des RSS-Feed-Eintrags
Die Bezirksbibliothek Buchholz und die Caritas laden am Donnerstag, 2. März, um 19 Uhr ins Caritascentrum Süd auf der Sittardsberger Allee 32 zum Buchholzer Autorenplausch mit Raniero Spahn und Werner Zapp ein.

VHS-Vortrag: Chancen und Risiken der Arbeitswelt 4.0

Dr. Tim Jeske vom Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V. Düsseldorf stellt in einem einstündigen Vortrag am Montag, 6. März, von 19 bis 20 Uhr in der Volkshochschule an der Steinschen Gasse 26 in der Stadtmitte anhand von Beispielen aus der Praxis Chancen und Herausforderungen der Arbeitswelt 4.0 dar. Der Referent wird weiterhin aufzeigen, welche Trends die Digitalisierung für die Unternehmenskultur mit sich bringt und wie sich Führungskräfte hierauf einstellen können.\r\n\r\nDer digitale Wandel verändert zunehmend unsere Arbeitswelt, nicht nur in der industriellen Fertigung, sondern auch in Management, Vertrieb und Office. Neue Technologien führen zu flexibleren Arbeitsformen, erleichtern Arbeitsprozesse und unterstützen oder automatisieren auch administrative Tätigkeiten. \r\n\r\nDer Vortrag wird über das Internet live aus dem Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V. in Düsseldorf übertragen und via Beamer auf eine Leinwand projiziert. \r\n\r\nDie Teilnahme kostet fünf Euro. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter (0203) 283-4606 oder (0203) 283-3761 oder im Internet unter www.vhs-duisburg.de.\r\n

Bürger- und Ordnungsamt kontrolliert bei den anstehenden Karnevalsumzügen die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes

Auch Kinder und Jugendliche sollen gemeinsam mit den Erwachsenen ausgelassen Karneval feiern dürfen. Damit die heitere und fröhliche Stimmung nicht getrübt wird, sollten die Erwachsenen mit darauf achten, dass Kinder und Jugendliche nüchtern bleiben.

Gesundheitsamt informiert: AIDS-Beratungsstelle zieht um

Die AIDS-Beratungsstelle zieht von Mittwoch, 22. Februar, bis einschließlich Montag, 27. Februar, vom Medical Center Ruhrort an der Ruhrorter Straße 195 in die Räumlichkeiten der Universitätsstraße 32 (3. Obergeschoss) in die Innenstadt. In diesem Zeitraum ist die Beratungsstelle telefonisch nicht erreichbar.\r\n\r\nDie Beratungsstelle informiert ab Dienstag, 28. Februar, von montags bis donnerstags, jeweils von 8.30 bis 12 Uhr, in den neuen Räumlichkeiten über AIDS und andere sexuell übertragbare Infektionen. Um vorherige telefonische Terminvereinbarung unter (0203) 283-7574 wird gebeten.\r\n

Öffentliche Sonntagsführung „Jannis Kounellis und die Arte povera“ (26. Februar 2017, 11.30 Uhr)

Erstes Bild des RSS-Feed-Eintrags
Anlässlich des Todes des Künstlers Jannis Kounellis dreht sich bei der kommenden öffentlichen Sonntagsführung am 26. Februar, 11.30 Uhr, alles um seine großformatige Arbeit „Zwei Fenster“ sowie die Besonderheiten der „Arte povera“.

Zentralbibliothek: Matthias Reuter lädt zum Kabarett für´n Hut

Erstes Bild des RSS-Feed-Eintrags
Matthias Reuter lädt am Donnerstag, 16. März, um 20 Uhr in der Zentralbibliothek im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in der Stadtmitte zum Kabarett für´n Hut ein.

Sonntag im Stadtmuseum: Fake Oldies aus Duisburg?

Werner Pöhling lädt am kommenden Sonntag, 26. Februar, um 15 Uhr ins Kultur- und Stadthistorische Museum am Johannes-Corputius-Platz im Innenhafen zu einem Rundgang durch die Stadtgeschichte-Ausstellung ein.

VHS-Kurzseminar: Internet für ältere Menschen

Nicht mehr berufstätigen Teilnehmenden bietet das Kurzseminar an sechs Freitagen vom 3. März bis 7. April, jeweils von 10 bis 11:30 Uhr, in der Volkshochschule an der Steinschen Gasse 26 einen praxisnahen Zugang zu den wichtigsten Internet-Anwendungen.

Duisburg-Wanheimerort: Vollsperrung der Eschenstraße

Die Eschenstraße zwischen Eichhornstraße und Fuchsstraße wird von Mittwoch, 22. Februar, bis Mittwoch, 8. März, aufgrund von Kanalbauarbeiten für den kompletten Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können den Bereich passieren.\r\n

Stadtverwaltung wegen Karneval mit eingeschränktem Leistungsangebot

Mit dem Altweiberdonnerstag am 23. Februar beginnt die heiße Phase des rheinischen Karnevals. Auch in Duisburg übernehmen die Jecken die Herrschaft. Wegen des närrischen Treibens sind einige Dienststellen der Stadtverwaltung nur eingeschränkt erreichbar.

Haus der Jugend: Konzert mit PilzHerb

Die Band PilzHerb aus Duisburg spielt am Samstag, 4. März, ab 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) im Haus der Jugend an der Friedrich-Alfred-Straße in Rheinhausen ein Konzert „zum Abrocken“.

Duisburger Stadtbibliothek beim Internationalen Bibliothekskongress in Berlin

Erstes Bild des RSS-Feed-Eintrags
Im Rahmen des Internationalen Bibliothekskongresses, der vom 21. bis 22. Februar in Berlin stattfindet, ist die Stadtbibliothek Duisburg mit zwei Vorträgen vertreten. Der Kongress, der in diesem Jahr unter dem Titel „Bibliotheken am Scheideweg - Identität im Wandel“ steht, stellt sich auch mit Teilnehmern aus mehr als 100 Ländern wichtigen Zukunftsfragen und macht das Lese- und Nutzerverhalten der Kunden für die Bibliotheken zum Thema.

Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Duisburg

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Duisburg hat in seiner Jahressitzung am 15.02.2017 wesentliche Daten und die Bodenrichtwerte zum Stichtag 01.01.2017 als Übersicht über den Grundstücksmarkt in der Stadt Duisburg ermittelt. Grundlage bilden die ausgewerteten Grundstückskaufverträge des Zeitraums 01.01. bis 31.12.2016 aus der gemäß § 195 Baugesetzbuch geführten Kaufpreissammlung.

Duisburg-Bergheim: Vollsperrung in der Breslauer Straße

Die Breslauer Straße in Höhe der Hausnummern 8 bis 10 in Bergheim wird ab Montag, 20. Februar, komplett für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Die Wirtschaftsbetriebe errichten hier ein Schachtbauwerk für den Kanal. Die Breslauer Straße ist von jeder Seite bis zur Baustelle als Sackgasse befahrbar. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Freitag, 24. März. \r\n
Wie funktioniert der Newsdesk?
Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über unseren Newsdesk.
Newsdesk & Pressearchiv
Der Newsdesk hält alle Pressemitteilungen des Konzerns Duisburg ab 2009 bereit und bietet eine umfangreiche Recherche-Funktion. Außerdem haben Sie hier die Möglichkeit, den Newsletter-Service zu abonnieren.