History


Leben in Duisburg

Duisburg – eine Stadt mit vielen verschiedenen Gesichtern: Industriekultur und Naherholungsgebiete, kulturelle Attraktionen und sportliche Highlights. Duisburg hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt; das ist kaum zu übersehen. Das Leben hier bietet seinen Bürgern jede Menge Angebote und Möglichkeiten, die ausgeschöpft werden wollen.

News

Bebauungsplan Nr. 1216 –Baerl- „Gewerbegebiet Rheindeichstraße“ und Flächennutzungsplan-Änderung 4.30 – erneute öffentliche Auslegung

Der Bebauungsplan Nr. 1216 -Baerl- für den Bereich nördlich der Sägewerkstraße zwischen Rheindeichstraße und Anschlussbahn zum Rheinpreussenhafen und der Flächennutzungsplan-Änderung Nr. 4.30 -Baerl- für einen Bereich zwischen Zechenbahn und Rheindeichstraße, werden erneut öffentlich ausgelegt.

Beteiligung der Öffentlichkeit: Bebauungsplan Nr. 1077 -Homberg- „Halener Straße“ und Flächennutzungsplan-Änderung 4.20 –Homberg- werden ausgelegt

In einer öffentlichen Sitzung der Bezirksvertretung Homberg/Ruhrort/Baerl am Donnerstag, 8. Juni, um 17 Uhr im Sitzungssaal des Bezirksmanagements am Bismarckplatz 1 in Homberg die Planentwürfe zum Bebauungsplan Nr. 1077 -Homberg- „Halener Straße“ sowie zum Flächennutzungsplan-Änderung 4.20 –Homberg- vorgestellt.\r\n\r\nDer Flächennutzungsplan und der Bebauungsplan werden öffentlich ausgelegt. Ziel und Zweck der Planentwürfe ist die beschriebene Fläche für die Wohnbebauung zu entwickeln.\r\n\r\nDie Planentwürfe liegen vom 1. bis 8. Juni, vier Tage vor dem Anhörungstag, öffentlich aus. Die Pläne sind im Amt für bezirkliche Angelegenheiten Homberg/Ruhrort/Baerl (Zimmer 108) am Bismarckplatz 1 in Homberg montags von 8 bis 18 Uhr, dienstags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 14 Uhr einzusehen.\r\n\r\nWeitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.duisburg.de/stadtentwicklung, Rubrik „Planen“ Unterpunkt „Bauleitplanung“.\r\n\r\n

Leitbildprozess: Erster Bürgerspaziergang zeigt Ruhrort aus allen Blickwinkeln

Erstes Bild des RSS-Feed-Eintrags
Die Resonanz war beachtlich, über 50 Bürger nahmen am Samstag, 20. Mai, am ersten Stadtteilspaziergang mit Oberbürgermeister Sören Link in Ruhrort teil. Der Leitbildprozess „Ihre Ideen, unsere Stadt“ fand mit dem Auftakt im Kreativquartier seine Fortsetzung.

Workshop „Mangazeichnen“ in der Bezirksbibliothek Hamborn

Der Kulturrucksack ist wieder unterwegs, diesmal für alle Mangabegeisterten zwischen 10 und 14 Jahren am Dienstag, 6. Juni, ab 15.30 Uhr in der Bezirksbibliothek Hamborn an der Schreckerstraße 10. Jens Satora von der Comicschule Moers, erklärt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, wie man Stilmittel des Mangazeichnens richtig einsetzt, sodass schon bald eigene Figuren und Charaktere gezeichnet werden können. \r\n\r\nEine Anmeldung in der Bibliothek ist telefonisch unter (0203) 283-5373 erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. \r\n

Bezirksbibliothek Hamborn: DU schreib(s)t – 10. Offene Lesebühne mit Ralf Koss

Der Kulturrucksack ist am Mittwoch, 7. Juni, von 16.30 bis 18 Uhr in der Bezirksbibliothek Hamborn an der Schreckerstraße 10 für alle Nachwuchsautoren zwischen 10 und 14 Jahren unterwegs. Autor Ralf Koss bietet die 10. offenen Lesebühne unter dem Titel „DU schreib(s)t!“ an. Die kleine, aber feine Bühne in der Bezirksbibliothek gehört dann den jungen Autorinnen und Autoren, die vor Publikum ihre Texte vorlesen. Anmeldung in der Bezirksbibliothek Hamborn unter (0203) 283-5373.\r\n

Musik- und Kunstschule: forum intern - Portraitkonzerte junger Künstler

Schülerinnen und Schüler der Musik- und Kunstschule können am Montag, 29. Mai, Dienstag, 30. Mai und Mittwoch, 31. Mai, jeweils um 18.30 Uhr im Kammermusiksaal der Musik- und Kunstschule auf der Duissernstraße 16 in Duissern in der langjährigen Veranstaltungsreihe „forum intern – Die Bühne für junge Künstler“ ihr Talent unter Beweis stellen.

ACHTUNG: Bombenfund in Duisburg-Wanheimerort: Entschärfung heute!

In Duisburg-Wanheimerort am Vogelsangplatz wurde heute bei Grabungsarbeiten eine englische Fünf-Zentner-Bombe mit einem Aufschlagzünder gefunden.

Jugendamt: Informationscafé bei den Frühen Hilfen

Die Anlaufstelle „Frühe Hilfen“ für (werdende) Mütter, Väter und ihre Kinder bietet jeden regelmäßig Informationscafés zu Themen rund um die Elternschaft an. Im Glaspavillon auf der Kuhstraße 18 in der Innenstadt findet am Mittwoch, 31. Mai, von 10 bis 12 Uhr eine Informationsveranstaltung zum Thema „Elterngeld/Elternzeit“ statt. Beate Schrader von der Elterngeldstelle aus Duisburg ist zu Gast und steht für Informationen und Fragen zur Verfügung. Das Angebot des Jugendamtes ist kostenlos.\r\n\r\nFür Rückfragen stehen Andrea Frensch unter (0203) 34699816 oder Julia Gathen unter (0203) 34699817zur Verfügung.\r\n

Parkkonzerte im Hamborner Jubiläumshain

Erstes Bild des RSS-Feed-Eintrags
Die Bezirksverwaltung Hamborn veranstaltet auch in diesem Jahr die traditionell beliebten Parkkonzerte im Jubiläumshain auf der Ziegelhorststraße in Hamborn. Auftakt ist am Sonntag, 28. Mai, um 11 Uhr mit einem Auftritt des Shanty-Chores Duisburg 1983. Der stimmkräftige Chor singt von der harten Arbeit auf See, den unzähligen Häfen, der Ferne, von Wellen, Wind und Meer.

Stadtmuseum: Rundgang durch die Ausstellung „Das rote Hamborn”

Erstes Bild des RSS-Feed-Eintrags
Das Zentrum für Erinnerungskultur, Menschenrechte und Demokratie lädt am kommenden Sonntag, 28. Mai, um 15 Uhr im Kultur- und Stadthistorischen Museum am Johannes-Corputius-Platz im Innenhafen zu einem Rundgang mit der Duisburger Wissenschaftlerin Cordula Klümper durch die Sonderausstellung „Das Rote Hamborn“.
Alle Informationen zum Thema Tourismus und Freizeit finden Sie in unserer entsprechenden Rubrik. Egal, ob als Bürger oder als Besucher, hier lernen Sie Duisburg richtig kennen.

Auf der Portalseite für Planen, Bauen und Verkehr finden Sie Interessantes und Wissenswertes zu aktuellen Themen der Stadtentwicklung, zu bedeutsamen Bauvorhaben und Informationen zum Thema Bauen und Verkehr in Duisburg.

Das Duisburger Stadtgebiet umfasst 46 Ortsteile, die sich zu den sieben Bezirken Walsum, Hamborn, Meiderich/Beeck, Homberg-Ruhrort-Baerl, Rheinhausen, Stadtmitte und Süd zusammengeschlossen haben.